Dienstleistungs-Highlight 13. Juli 2018

Fertigung mit TRUMPF Laser Metal Fusion (LMF)

Admantec nutzt die Laser Metal Fusion-Technologie (LMF) um metallische Bauteile zu fertigen. Mit der TRUMPF TruPrint 1000 ist admantec der erste Schweizer Anbieter, der das führende Pulverbrettverfahren für die additive Fertigung von Mettalteilen einsetzt.

Sie möchten Bauteile in Serienprodukten einsetzen? Mit der Laser Metal Fusion-Technologie kann admantec eine industriefertige Lösung für das Fertigen von Metallteilen anbieten. Es können eine Vielzahl von metallischer Materialien eingesetzt und kostengünstig, qualitativ hochwertige Teile gefertigt werden.

 

LMF Prozessbeschreibung

Laser Metal Fusion wird häufig auch als metallischer 3D-Druck, Powder Bed Fusion oder Selective Laser Melting bezeichnet. Der Laser baut das Werkstück Schicht um Schicht aus einem Pulverbett heraus auf. Den Bauplan liefert ein CAD-Modell. Ein Werkzeug wird nicht benötigt.

Im Porzess wird das Pulver auf eine Bauplattform aufgetragen. Der Laserstrahl schmilzt das Pulver gemäß CAD-Daten punktgenau auf und verbindet definierte Stellen mit der darunterliegenden Schicht. Diesen Vorgang wiederholt der Laser so lange, bis das Metallteil fertig ist. Das Werkstück besitzt die Eigenschaften des in Pulverform eingesetzten Materials. Nutzbar ist eine große Zahl metallischer Materialien in Pulverform, wie z.B. Stahl, Aluminium oder Titan.

 

Materialeinsatz

Mit dem LMF-Verfahren lassen sich eine Vielzahl metallischer Werkstoffe verarbeiten. Bei den eisenbasierten Legierungen stehen dabei die gängigen Edelstähle und Werkzeugstähle im Vordergrund. Es sind aber auch Legierungen aus Aluminium, Titan, Nickel und Kobald-Chrom sowie Edelmetallen verfügbar. Bei Bedarf entwickeln wir mit Ihnen und den Pulverlieferanten weitere anwendungsspezifische Werkstofflegierungen.

 

Vorteile des pulverbettbasierten Laserschmelzens

Als Ergänzung zu herkömmlichen Produktionsverfahren weist die LMF-Technologie eine Reihe von Vorteilen auf. Die Designfreiheit ist beinahe grenzenlos. So lassen sich aufwendige Formen und individuelle Bauteile schnell, flexibel und kostengünstig verwirklichen. LMF bietet Lösungen, wo konventionelle Fertigung an Grenzen stößt und ermöglicht zudem eine wirtschaftliche Herstellung, bereits ab kleinsten Losgrößen.

Die Bauteile, die mit dem Verfahren hergestellt werden, entsprechen höchsten Materialanforderungen für anspruchsvolle Aufgaben. Stabilität und geringes Gewicht machen das Verfahren besonders interessant für den Leichtbau und bionische Strukturen, wie sie beispielsweise in den Branchen Luft- und Raumfahrt, Automobil oder auch in der Medizintechnik Anwendung finden.

 

Die Maschine

Die TruPrint 1000 von TRUMPF ist eine kompakte Maschine zur Fertigung kleiner metallischer Bauteile durch pulverbettbasiertes Laserschmelzen auch Laser Metal Fusion genannt. Sie ist in der Lage, innerhalb kürzester Zeit, aus Metallpulver und Laserlicht Bauteile in nahezu jeder geometrischen Form herzustellen. Auch komplexe Formen können vom CAD Entwurf einfach in ein reales Bauteil verwandelt werden.

Weitere Informationen
Dienstleistungsgruppen:
Auftragsfertigung additive Fertigung
    Additive Fertigung Metalle

Anwendungsbereich:
Maschinenbau und Automatisierungstechnik

Anbieter, der dieses Dienstleistungs-Highlight präsentiert

admantec ag

Wir bei admantec sind Experten in generativen Fertigungsverfahren und…
Weiter lesen
Ihre Kontaktperson für dieses Dienstleistungs-Highlight
Foto von  Martin Graf

Martin Graf

admantec ag

Diese Seite teilen