Anleitung für Herstellung eines Gesichtsschutzschildes

Das IWK hat auf Basis bestehender Daten für ein Gesichtsschutzschild konstruktive Optimierungen für eine sicherere Anwendung vorgenommen. Dieses Schutzschild kann gemäss den nachfolgenden Schritten in eigener Herstellung angefertigt werden.

1. Druck der Halterung

Die Halterung kann mit Hilfe der STL-Datei (siehe Download) auf allen handelsüblichen 3D-Druckern produziert werden. Empfohlen wird hierbei:

  • Material: Creamelt PLA-HI, ABS, PA
  • Füllung: 20%

2. Zuschnitt des Schildes

Die Folie sollte eine Dicke von 500μm bis 800μm aufweisen. Empfohlene Materialien sind PET, PC und ähnliche Kunststoffe. Die erforderlichen Abmasse des Zuschnitts sind auf nebenstehender Zeichnung zu entnehmen oder als separate PDF-Datei im Download.

3. Befestigung

Um das Schutzvisier später sicher am Kopf zu tragen empfiehlt sich die Ver-wendung von Knopflochband. Diese kann eine einfache stufenweise Verstellung gewährleisten um sich an verschiedene Kopfformen anzupassen.

4. Montage

Die Montage erfolgt in wenigen Schritten:

  • Anbringen des Schildes an den beiden äußern Aufnahmen der Halterung
  • Aufschieben des Schildes um die beiden inneren Aufnahmen in Funktion zu bringen
  • Anbringen und Einstellen der Befestigung
  • Gegebenenfalls Desinfektion des Visiers

 

Hier finden Sie die benötigten Dateien zum Download. 

 

Anwendung auf eigenes Risiko. Das IWK und die HSR übernehmen keinerlei Haftung.

Weitere Informationen
Dienstleistungsgruppen:
Weitere Dienstleistungen
    Weitere Dienstleistungen

Ihre Kontaktperson für dieses Fachwissen
Foto von Prof. Daniel Schwendemann

Prof. Daniel Schwendemann

IWK Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung

Dieses Fachwissen merken