3D-gedruckte individuelle Handgelenk-Orthese

Nicht jeder Mensch ist gleich, das zeigt sich auch in der Orthopädie. Von jeder Person einen präzisen Scan zu machen und die benötigten Stützkomponenten direkt um den Körper zu konstruieren, stösst in der heutigen Zeit auf reges Interesse.

Handgelenk-Orthesen, Kniestabilisatoren oder Korsetts sind sehr individuelle, massgeschneiderte Lösungen, die für andere Personen kaum tragbar sind. Meistens müssen nur kleine Dinge geändert werden, wenn wieder einmal ein neues Unterstützungsgerät gebraucht wird. 

 

Wiederherstellbarkeit ist das Zauberwort. Einmal die Hand eingescannt und die Orthese drumherum konstruiert, müssen nur noch Details geändert werden. Und innert weniger Stunden trägt man die neue, verbesserte Unterstützung an der Hand.

 

Genau so erging es auch Noel Blättler. Der angehende Techniker hat mit Hilfe von Antonius Köster, die eigene Hand eingescannt und sich so seine individuelle Armstütze gezeichnet. Jetzt fehlte nur noch der Hersteller der selbst gezeichneten Armstütze - da kam die Rüfenacht AG ins Spiel. Mit der SLS-Technologie fertigte Rüfenacht anhand der durch den Kunden erstellten Zeichnung innert kürzester Zeit eine individuelle Armstütze.

 

Mit der SLS-Technologie besitzt die Rüfenacht AG nicht nur die nötigen Zertifikate für die Medizinalindustrie, sondern auch die Fähigkeit Freiformteile ohne Stützkonstruktionen herzustellen.

 

Nutzen auch Sie die Möglichkeiten und Kompetenzen der Rüfenacht AG im Bereich der additiven Fertigung.

 

 

 

Weitere Informationen
Dienstleistungsgruppen:
Auftragsfertigung additive Fertigung
    Additive Fertigung Kunststoffe

Anwendungsbereich:
Medizin

Ihre Kontaktperson für diesen Showcase
Foto von  Dario Graf

Dario Graf

Rüfenacht AG

Diesen Showcase merken