Individualisierte Sonnenbrillen aus Titan Showcase

Individualität, Leichtigkeit, Innovation und Wirtschaftlichkeit stehen an erster Stelle dieser aus Titan additiv gefertigten Sonnenbrille. Mit der Sisma MYSINT 100 Maschine wurde das Produkt erfolgreich produziert.

Description

Der Auftrag lautetet eine Sonnenbrille zu entwickeln: Möglichst leicht, möglichst individuell, möglichst robust, und natürlich mit bestem Design. 

Die Sonnenbrille wurde auf der Sisma MySint 100 nicht nur entwickelt, sondern auch in Serie produziert. Die Maschine mit dem rundem Bauzylinder und der automatischen Anzeige für die benötigte Pulvermenge pro Build konnte aufgrund dem patentierten Beschichtungsverfahren (dieser klappt) zudem die...

Weiter lesen

Der Auftrag lautetet eine Sonnenbrille zu entwickeln: Möglichst leicht, möglichst individuell, möglichst robust, und natürlich mit bestem Design. 

Die Sonnenbrille wurde auf der Sisma MySint 100 nicht nur entwickelt, sondern auch in Serie produziert. Die Maschine mit dem rundem Bauzylinder und der automatischen Anzeige für die benötigte Pulvermenge pro Build konnte aufgrund dem patentierten Beschichtungsverfahren (dieser klappt) zudem die höchste Präzision erzielen. 

Die Sonnenbrille wurde in vier Teilen (im selben Bauvorgang!) gefertigt. Der Metallwerkstoff Ti63 wurde mit dem standardverbauten 200 Watt Faserlaser nach dem Schichtbauprinzip aufgebaut.

Die Brille ist innen hohl. Das spezielle Design erlaubt es, dass die inneren leeren Räume beim Aufbau ohne Stützen erfolgt. Darüber hinaus entfallen externe Stützstrukturen aufgrund der Positionierung / Orientierung auf der Bauplattform. Die Wandstärken betragen nur 0.3 mm und das Gesamtgewicht inklusiv der Gläser liegt bei 23 Gramm. Die einzelnen Bauteile der Brille übersteigen sogar die sonst maximale Bauhöhe des Bauzylinders. Die dünnen Wände machen es möglich.

Ohne Nachbearbeitung wie polieren, etc. konnte die Brille aus dem Werkstoff Ti63 einfach geschweisst werden.

 

Die Sisma MYSINT Maschinen eigenen sich gerade dann, wenn Sie höchste Erwartungen an Bauteilqualität und Präzision haben. Wenn Sie in Betracht ziehen, eine additive Fertigungsanlage in Ihrem Unternehmen zu integreiren, empfehlen wir Ihnen gerne unser Seminar "Additive Fertigung in Metall". http://www.3d-model.ch/workshops/

Dieser Showcase zeigt:

Produkt des Kunden

Vorteile realisiert

Bessere Qualität
Flexiblere Lösung
Gewichtsreduktion
Kontinuierliche Produktentwicklung / Häufige Wechsel im Produktdesign
Kundenindividuellere Lösung / Zugang zu grosser Produktvielfalt
Reduktion der Bestellzeit

Innovationsfeld

Bessere Produkte

Galerie

Kunde

Sisma 3D

Industrie des Kunden

Konsumgüterprodukte
Anbieter

3D-Model AG

Position des Anbieters in der Wertschöpfungskette

F&E + Organisationen
Zulieferer + Verkäufer
Lieferanten
Hersteller (OEM)
Technologien und Materialien

Technologie

Materialien

  • Metal / Titanium
  • Metal
Ihre Kontaktperson

Kontaktieren Sie Dipl. Christiane Fimpel
Geschäftsführung

Foto von Dipl. Christiane Fimpel
Dieser Showcase zum Anschauen

3D-Model AG wird diesen Showcase an folgender Messe ausstellen:

AM Expo 2016
20. und 21. September 2016, Messe Luzern, Schweiz
Halle 02 / Stand B2056