99 poolbar-Lampen gleichzeitig gefertigt

Die Designer des poolbar-Festivals lernten, kostengünstig zu denken: durch die Prozessoptimierung im AM konnten 99 Lampen gleichzeitig gefertigt und bei optimaler Ausnutzung des Bauraums die Bauteilkosten beachtlich gesenkt werden.

Bei einem innovativen Design-Projekt im Rahmen des poolbar-Festivals gestalten jedes Jahr talentierte Designer und Handwerker/innen die Ausstattung und Architektur des bekannten Musikfestivals.

Das Ergebnis: zwei wunderschöne Lampentypen für die poolbar-Crowd. Die Miniserie wurde werkzeuglos mit Selektivem Lasersintern gefertigt.

  • Die Barlampe "Aufbruch" entwickelt sich aus einer Fläche zum faszinierenden 3D-Objekt. Mittels Ausbrechen von Teilen kann man die Optik der Lampe verändern und eine darunterliegende Schicht mit Texten wird sichtbar. Nur mit 3D-Druck konnte dieses spezielle Design für die Lampenschirme realisiert werden.
  • Die Spirallampe wurde ebenfalls beinahe als zweidimensionale Fläche gestaltet, volumenoptimiert gedruckt und dann zum Körper geformt.

Die Bauteile präsentieren sich in feinsten, leicht sandrauen Oberflächen und dünnsten Schichten von 0,1 mm. Durch die Prozessoptimierung im AM konnten 99 Lampen gleichzeitig gefertigt und bei optimaler Ausnutzung des Bauraums die Bauteilkosten beachtlich gesenkt werden.

Weitere Informationen
Dienstleistungsgruppen:
Auftragsfertigung
    Kleinserien

Anwendungsbereich:
Konsumgüter und Lifestyle

Anbieter, welcher diesen Showcase präsentiert

1zu1 Prototypen GmbH & Co KG

Tüfteln in High-Tech: 1zu1 Prototypen mit Sitz in…
Weiter lesen
Ihre Kontaktperson für diesen Showcase
Foto von  Sebastian Fink

Sebastian Fink

1zu1 Prototypen GmbH & Co KG

Diesen Showcase merken

Diese Seite teilen