Komplexe architektonische Elemente

Die Kombination von 3D-Druck und ultra-hochfestem, faserverstärktem Beton ermöglichen die Herstellung äusserst komplexer architektonischer Elemente. Der Showcase zeigt, wie die Vorteile beider Technologien optimal kombiniert werden.

Showcase (echtes Anwendungsbeispiel)

3D Druck bietet die Möglichkeit, jede erdenkliche Form ohne oder mit nur minimalen geometrischen Einschränkungen herzustellen. Das dabei verwendete Material (Quarzsand) ist jedoch statisch nur wenig belastbar.

Ultra-hochfestem, faserverstärktem Beton (UHFB) ist eine neue Art des Betons, der eine viel höhere Druck- und Zugfestigkeit aufweist. Diese Eigenschaften würden das Erstellen komplexer, dünnwandiger Strukturen ermöglichen. Hierzu müssen aber komplexe Formen gebaut werden können.

Unsere Idee ist deshalb, die Vorteile von 3D-Druck und UHFB zu kombinieren. Hierbei wird mittels 3D-Druck eine dünne verlorene Schalung aus Sandstein hergestellt. Diese wird dann für den Guss des UHFB benutzt. In der Kombination lassen sich äusserst komplexe architektonische Elemente realisieren.

 


Digital Building Technologies DBT / ETH Zurich supported ETH Zurich, Forschungsprojekt in realising this product.

Kunde

ETH Zurich, Forschungsprojekt

Industrie

Architektur / Baubranche

Vorteile realisiert

Gewichtsreduktion
Reduzierte Kosten

Used technologies

Used materials

Sand

Innovationsfeld

Prototyping

Galerie

Provider who helped realising this showcase

Digital Building Technologies DBT / ETH Zurich

investigating additive manufacturing strategies in architecture

Your contact person at Digital Building Technologies DBT / ETH Zurich

Kontaktieren Sie:

Mathias Bernhard
Forschung und Entwicklung

Foto von  Mathias Bernhard
Digital Building Technologies DBT / ETH Zurich wird diesen Showcase an folgender Messe ausstellen:

AM Expo 2016
20. und 21. September 2016, Messe Luzern, Schweiz
Halle 02 / Stand B2062