Performance-Steigerung, spezielles Design

Mit der additiven Fertigung können «bessere» Bauteile und Produkte produziert werden. «Besser» steht dabei für stabiler, aussergewöhnlicher oder zum Beispiel für eine fluiddynamische Optimierung. Lernen Sie in diesem Thema interessante Beispiele von Bauteilen kennen, die zur Performance-Steigerung beitragen.

Beiträge - das gibt's zum Thema zu entdecken (13)

3D Solutions - CHROMOS Group 7. Juni 2022
Produkt-Highlight

Der neue Lisa X: Revolution für Ihren Workflow

Der neue und kompakte SLS 3D Drucker von Sinterit, Lisa X bietet eine aussergewöhnlich hohe Druckgeschwindigkeit und ein sehr grosses Bauvolumen. Für Unternehmen, die diese extreme Performance-Steigerung produktiv einsetzen, könnte der Lisa X eine kleine Revolution in ihrem Workflow bedeuten.

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, ZPP Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung 2. Februar 2022
Showcase

Poröse Titanstrukturen für patientenspezifische Implantate

Poröse Strukturen mit maßgeschneiderter struktureller Steifigkeit können die Lastübertragung vom Implantat auf den Knochen verbessern und haben daher großes Potenzial in der Orthopädie und Traumatologie, besonders im Zusammenhang mit der additiven Fertigung.

SGSolution AG 29. Oktober 2021
Video

3D gedruckte Betriebsmittel mit Multi Jet Fusion Tec

Im Vortrag von Jens Hüber, Anwendungsspezialist HP, MJF geht es um Anwendungen aus den eigenen Fertigungslinien bei HP Inc. Dabei zeigen wir auf, wie HP mithilfe ihrer eigenen Multi Jet Fusion Technologie die Entwicklungszeiten reduziert und die Performance von Fertigungshilfsmitteln steigert.

Aceon AG 29. Juli 2020
Showcase

Optimierte Zahnradgeometrie zum Einkuppeln

Ein Zusammenfahren zweier Zahnräder von Aggregat und Hauptspindel führte regelmässig zu Kollisionen und somit zu häufigen Betriebsausfällen. Durch die optimierte Zahnradgeometrie der Aceon AG konnte die Anzahl der Ausfallstunden stark gesenkt und Kosten gespart werden.

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, ZPP Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung 23. Dezember 2019
Showcase

Additiv gefertigte Getriebekomponenten

Kleinere Massenträgheitsmomente und ein optimiertes Design für Kühlung, Schmierung und Leichtbauweise können den Getriebewirkungsgrad deutlich erhöhen. Additiv hergestellte Getriebekomponenten aus typischen Zahnradstählen wie dem 30CrNiMo8 bieten grosses Potenzial.

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, ZPP Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung 16. Dezember 2019
Showcase

Spritzgusswerkzeug optimal gekühlt

Dank der additiven Fertigung konnte im Spritzgusswerkzeug für einen Leiterschuh eine konturnahe Kühlung realisiert werden, womit die Zykluszeit um 25% reduziert wurde.

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, ZPP Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung 8. April 2019
Video

Extruderventil mit integrierter Kühlung für FDM-Drucker

Patrik Hochreutener, ZHAW, stellte an der AMX ein Extruderventil mit integrierter Kühlung für einen FDM-3D-Drucker vor. Er zeigt auf, wie das Extruderventil den Filamentdurchsatz und somit die Druckgeschwindigkeit und Qualität des Druckprozesses steigert.

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, ZPP Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung 25. Januar 2019
Showcase

Extruderventil mit integrierter Kühlung für FDM-Drucker

Extruderventil mit integrierter Kühlung für einen FDM-3D-Drucker steigert Filamentdurchsatz und somit Druckgeschwindigkeit und Qualität des Druckprozesses.

Irpd AG 3. Dezember 2018
Showcase

STUDER WireDress® Die revolutionäre Abrichteinheit dank AM

Mit dem Einsatz der SLS-Technologie wurde ein System entwickelt, mit dem sich Schleifscheiben bei voller Arbeitsgeschwindigkeit in der Anlage profilieren und schärfen lassen. Lesen Sie wie dieses innovative System die Effektivität erhöht und die Schleifleistung um mehr als 30 % steigern kann.

BSF Bünter AG 4. April 2018
Showcase

Filigrane Abdeckung für Kraftsensor im Nano-Newton-Bereich

Das nur additiv herstellbare Bauteil vereint die Stärken von Additive Manufacturing mit der traditionellen Nachbearbeitung. Dünne Wandstärken, Designfreiheit, genaue Führungen, höchste Oberflächengüte und ein marktfähiger Preis bei Stückzahlen von 500-1000 Stk/Jahr.

Anbieter (8)