Hintergrundbild von3D-Scanning und digitalisierte Prozesskette

3D-Scanning und digitalisierte Prozesskette

Die Grundlage für die additive Fertigung sind 3D-Daten der entsprechenden Bauteile. Diese Daten müssen erstellt, bearbeitet, gespeichert und rückverfolgt werden können. Um den Umgang mit Daten zu vereinfachen, müssen Unternehmen eine weitgehend digitale Prozesskette implementieren. Ein erster Schritt dazu ist das 3D-Scanning: Es ermöglicht die Digitalisierung bereits bestehender Bauteile. Dieses Fokusthema zeigt Herausforderungen einer digitalisierten Prozesskette sowie diverse Lösungen dazu auf.

Über das Thema

Die Grundlage für die additive Fertigung sind 3D-Daten der entsprechenden Bauteile. Diese Daten müssen erstellt, bearbeitet, gespeichert und rückverfolgt werden können. Um den Umgang mit Daten zu vereinfachen, müssen Unternehmen eine weitgehend digitale Prozesskette implementieren. Ein erster Schritt dazu ist das 3D-Scanning: Es ermöglicht die Digitalisierung bereits bestehender Bauteile. Dieses Fokusthema zeigt Herausforderungen einer digitalisierten Prozesskette sowie diverse Lösungen dazu auf.

Diese Seite teilen