Benchmarks zeigen grosse Preisunterschiede zwischen 3D-Druck-Dienstleistern


Um gute Preise für Ihre 3D gedruckten Teile zu erzielen, müssen Sie den richtigen Dienstleister finden. Ein Benchmark der ETH Zürich1 zeigt Preisunterschiede von bis zu 96% für ein Referenzteil, das mit der gleichen Technologie im gleichen Material produziert wurde.

Abhängig von der Anfrage sind aber unterschiedliche Dienstleister kompetitiv. Bei Stückzahl 1 ist Dienstleister A günstiger, bei Stückzahl 100 Dienstleister B.

Um kompetitive Preise zu erzielen, sollten für jede Anfrage mehrere Angebote verglichen werden.

1 E.g. Baldinger, M.; Duchi, A.: Price benchmark of laser sintering service providers. In: High Value Manufacturing - Advance research in virtual and rapid prototyping. 2013. p. 37-42

Vergleichen Sie Angebote mit Additively und erzielen Sie den besten Preis

Erhalten Sie ihre Teile in drei einfachen Schritten

Laden Sie Ihre Teile in wenigen Minuten hoch


Erhalten Sie ihre Teile in drei einfachen Schritten

Sie erhalten Angebote von passenden Dienstleistern

Erhalten Sie ihre Teile in drei einfachen Schritten

Vergleichen Sie und bestellen Sie Ihre Teile

Additively übernimmt für Sie:
  • Die Auswahl der richtigen 3D-Druck-Technologie
  • Die Identifikation der geeignetsten Dienstleister aus über 250 Anbietern
  • Das Einholen der Angebote in einem vergleichbaren Format

Was unsere Kunden erreichen konnten:

Prototypen aus Edelstahl

  • Volumen pro Teil: 35 cm3
  • Bounding Box pro Teil: 3.8 x 9.0 x 3.6 cm3
  • Anzahl Teile: 38
  • Material: Stainless steel
  • 3D-Druck-Technologie: Laser Melting

Serienteile aus Polyamid 12

  • Volumen pro Teil: 5.33 cm3
  • Bounding Box pro Teil: 3.7 x 1.05 x 4.4 cm3
  • Anzahl Teile: 200
  • Material: Polyamide 12
  • 3D-Druck-Technologie: Laser Sintering