Forschung & Entwicklung in der additiven Fertigung

Fachhochschulen präsentieren aktuelle Ergebnisse aus der angewandten Forschung & Entwicklung in der additiven Fertigung in Metall, Kunststoff und Keramik.

Die additive Fertigung hat sich als Fertigungstechnologie in Hochschulen aber auch in vielen Industriezweigen etabliert. Die Erwartungen an eine industrielle Umsetzung sind immens, d.h. es müssen schnell zuverlässige Ergebnisse auf den Tisch. So entsteht ein Spannungsfeld zwischen noch zu erarbeitenden Grundlagen und erfolgreichen industriellen Anwendungen. Die Konferenz soll die angewandte Forschung und Entwicklung im Bereich der „Additiven Fertigung“ und die Aktivitäten der Hochschulen insbesondere in Kooperation mit der Industrie beleuchten und einen Ausblick in die Zukunft vermitteln.

Wir laden Sie ein, in einem inspirierenden Umfeld des Sulzerareals spannende Vorträge zu geniessen und anschliessend in einem gemütlichen Rahmen zu diskutieren.

 

Programm zur Tagung Dienstag, 3. September 2019

  • Thematische Einführung
    Dr. Andreas Kirchheim, ZHAW,  Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung
  • Selective Laser Melting - Ein Begriff, viele Möglichkeiten
    Dr. Michael Cloots, Irpd AG, St. Gallen
  • Forschung in der additiven Fertigung an Fachhochschulen in der Balance aus Anwendungsbezug und Grundlagenorientierung
    Prof. Dr. Martin Reuber, RFH Köln, Institut für Werkzeug- und Fertigungstechnik
  • Additive Fertigung von Keramik – Stand der Technik und Perspektiven
    Prof. Dr. Dirk Penner, ZHAW, Institute of Material and Process Engineering
  • Additive manufacturing by inkjet
    Prof. Fritz Bircher, HSE SO, Institute for Printing (iPrint)
  • Mit additiver Fertigung zu innovativen Getriebekomponenten
    M.Sc. Livia Zumofen, ZHAW, Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung
  • Additive Fertigung von Bauteilen aus Serienkunststoffen
    Dipl.-Ing. (FH) Florian Gschwend, HSR, IWK Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung
  • Prozesssimulation im Designprozess der additiven Fertigung
    Dr. Thomas Mayer, ZHAW, Institut für Mechanische Systeme
  • Angewandte additive Fertigung in der Energie- und Medizintechnik
    M.Eng. Daniel Seiler, FHNW, Institut für Medizinal- und Analysetechnologien Prof. Dr. Kaspar Löffel, FHNW, Institut für Produkt- und Produktionsengineering
  • Einfluss der Rezyklierstufen auf die mechanischen und verfahrenstechnischen Eigenschaften von PLA
    Prof. Dr. Wilfried Elspass, ZHAW, Institut für Mechatronische Systeme
  • Schlussdiskussion
    Dr. Andreas Kirchheim, ZHAW, Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung
  • Networkingapéro am ZPP
Kosten
150 CHF
Weitere Informationen
Diese Veranstaltung wendet sich an Personen aus folgenden Bereichen:

Ort

ZHAW, Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung ZPP
Lagerplatz 22

8401 Winterthur
Schweiz

In Google Maps öffnen

Ihre Kontaktperson für diese Veranstaltung
Foto von Dr. Andreas Kirchheim

Dr. Andreas Kirchheim

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, ZPP Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung

Diese Veranstaltung merken

Weitere Veranstaltungen

Diese Seite teilen