inspire AG

Kurzbeschreibung

inspire-icams: Das Schweizer Innovations-Zentrum für industrielle additive Fertigung mit SLM und SLS. Forschung und Entwicklung für Ihre Anwendungen. Wir führen Grundlagen- und angewandte Forschung englang der Prozesskette durch, und unterstützen die Industrie in deren Entwicklungen.

Beiträge (8)

inspire AG 29. Oktober 2021
Video

Zertifizierung für AM-Dienstleister

Der Erfolg der additiven Fertigung (AM) in industriellen Anwendungen hängt massgeblich von der Qualität der hergestellten Produkte ab. Adriaan Spierings, inspire AG erklärt in seinem Vortrag warum.

inspire AG 28. September 2021
Video

Neue Technologien für die digitale Produktion

Die Inkjet Technologie erlaubt es, kleinste Materialeinheiten zu generieren. Ein System mit mehreren Druckköpfen stellt so einen digitalen Bausatz dar, mit dem komplexe Mehrmaterialstrukturen aufgebaut werden können. Entdecken Sie mit Fritz Bircher das Potential und lassen Sie sich inspirieren.

inspire AG 5. August 2021
Dienstleistungs-Highlight

Pulver und AM Prozess Qualifizierung

Qualifizierung von Pulvern für SLS- und SLM-Prozesse sowie Entwicklung von geeigneten Prozessfenstern und Qualifizierung von additiv gefertigten Materialien und Bauteilen.

inspire AG 5. August 2021
Showcase

Hochspannungs Ersatzklemme aus dem 3D-Drucker

In einem Pilotprojekt hat Axpo in Zusammenarbeit mit inspire eine Anschlussklemme für ein 50-kV-Leiterseil additiv gefertigt. Mechanisch und elektrisch ist sie gleichwertig zum Original. Additiv können so Ersatzteile bei Bedarf schnell hergestellt werden. Ein wegweisender Schritt in die Zukunft.

inspire AG 24. Januar 2019
Dienstleistungs-Highlight

Sensor Integration in metallische AM-Teile

Additive Fertigung ermöglicht die Platzierung von Sensoren in Bauteilen an schwer zugänglichen Orten und in grösster Nähe zum Zielort der Messung. Inspire ist Experte in der Integration von Sensoren in AM-Bauteilen und entwickelt zielgerichtete Integrations-Methoden.

inspire AG 24. Januar 2019
Showcase

RUAG Space: Additiv gefertigte Inserts für Sandwich-Paneele

Luft- und Raumfahrt-Bauteile müssen in der Regel eine hohe Steifigkeit und Festigkeit bei gleichzeitig geringem Gewicht aufweisen. Mit additive gefertigten Inserts für Sandwich-Paneele erzielte RUAG Space Gewichtseinsparungen von mehr als 40% bei einer gesteigerten Gesamtperformance.

inspire AG 23. Januar 2019
Showcase

Additive Fertigung eines Intelligent Solenoid Valve (iSV)

Additive Manufacturing (AM) ermöglicht es, verschiedene Sensoren genau dort zu platzieren, wo gemessen werden soll. In diesem Showcase wird das Design und die Herstellung von miniaturisierten, intelligenten und Industrie4.0-fähigen H2-Hochdruckventilen mit integrierten Sensoren vorgestellt.

inspire AG 15. Februar 2018
Showcase

Additiv gefertigte Inserts für Sandwich-Paneele

Luft- und Raumfahrt-Bauteile müssen in der Regel eine hohe Steifigkeit und Festigkeit bei gleichzeitig geringem Gewicht aufweisen. Die Kombination der Möglichkeiten der additiven Fertigung mit den Prinzipien in Sandwich Paneelen kann die Performance solcher Paneele stark steigern.

Standards, Produkte, Dienstleistungen

  • P Publikationen
  • P Fachmagazine
  • P Fachmessen
  • P Weitere Medien, Publikationen, Messen
  • D 3D Scannen
  • D Produktentwicklung
  • D Konstruktionsdienstleistungen
  • D Design von Teilen für additive Fertigung
  • D Simulation (FEM, Prozesssimulation, etc.)
  • D Prototypenbau
  • D Werkstoffprüfung
  • D Metallographische Analysen
  • D Mikroskopische Materialanalysen
  • D Messen, 3D-Scannen
  • D Technologieentwicklung
  • D Materialentwicklung
  • D Anwendungsentwicklung
  • D Beratung
  • D Beratung additive Fertigung
  • D Workshops
  • D Verbandsdienstleistungen
  • D Auftragsforschung, Auftragsentwicklung
  • D Weitere Forschung und Entwicklung
  • D Weitere Dienstleistungen
  • D Weitere Qualitätssicherung
  • D Weiterbildung
  • D Additive Fertigung Kunststoffe
  • D Additive Fertigung Metalle
  • D Oberflächenprüfung
  • D Weitere Aus- und Weiterbildung

Über uns

Forschung in den Bereichen SLS, SLM & DMD
Technologie Transfer for Innovation in Swiss MEM Industry
Technologietransfer für Innovationen in die Schweizer MEM Industrie

inspire icams, St. Gallen ist eine Forschungsgruppe der inspire AG auf dem Gebiet der additiven Fertigung („Additive Manufacturing (AM)“). Übergeordnet steht das Thema der Qualitätssicherung für additive Fertigung resp. der Qualifizierung von entsprechenden Bauteilen im Vordergrund.

Um diesen Themenkomplex bearbeiten zu können, addressiert inspire-icams die gesamte Prozesskette ausgehend von Pulvermaterialien bis hin zu den Eigenschaften der aufgebauten Bauteile. Schwerpunktmässig wird somit an den Themen

  • AM Prozesse (primär SLM, SLS, DMD)
  • AM Materialien
  • AM Anlagenkonzepte und -Maschinenkomponenten
  • AM Anwendungen

geforscht.


Der Fokus liegt bei der Prozessentwicklung und -verbesserung bei bekannten Materialien sowie der Prozess-Neuentwicklung von neuartigen, z.T. selbstentwickelten Materialien und Legierungen. Daneben wird auch an der weiteren Optimierung und Neuentwicklung von Maschinen, resp. von Maschinenkomponenten gearbeitet, mit dem Ziel die Prozessfähigkeit solcher Technologien (SLS, SLM, DMD) zu steigern.

Neben der Material- und Prozessforschung sind ein weiterer Schwerpunkt bei inspire icams Arbeiten zum Pulververständnis: Dies umfasst die Quantifizierung von Anforderungskriterien für geeignete Pulver für SLM und SLS (z.b. Korngrössenverteilung, Pulverfliessfähigkeit, Fluidisierbarkeit,...), was den AM-Prozess massiv beeinflussen kann.
Grundlegende Zusammenhänge werden in unterschiedlichen laufenden Projekten (KTI, EU-Projekte, SNF u.a.) erforscht.

inspire icams verfügt über eine spezifische Analytik wie z.B.

  • AM-Fertigungstechnik, inkl. entsprechende Forschungsmaschinen mit offener Steuerung
  • Oberflächenanalytik (GelSight), zur präzisen Charakterisierung von (rauen) AM-Oberflächen
  • Pulverfliessfähigkeit & Pulverschicht-Analysen
  • Partikelanalyse (Verteilung, Form etc)
  • DSC, MFI
  • Materialanalysen (Schliffbilder, Ätzung, Mikrostruktur...)
  • Mikroskopie
  • Wärmebehandlungen
  • Statische / dynamische Material- und Bauteilprüfung
  • Bester Zugang zu SEM, EDX, sowie EBSD, TEM etc

Neben zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen von inspire icams Autoren wurde auch ein Fachbuch im renomierten Hanser-Verlag (Bereich Kunststofftechnolohgie) zum Thema SLS publiziert ("Selektives Lasersintern mit Kunststoffen", ISBN 978-3-446-44562-8).


inspire ipdz in Zürich ist eine Forschungsgruppe der inspire AG auf dem Gebiet der additiven Fertigung („Additive Manufacturing (AM)“), die sich schwergewichtig mit dem Thema "Design for Additive Manufacturing" befasst und dazu Vortragsreihen, Informationsveranstaltungen, Workshops und Kurse durchführt.


Technologien: SLS, SLM, FDM