Prototypen für Airbus Helicopter mit X400

Der weltweit führende Hubschrauberhersteller Airbus setzt auf 3D-Druck anstelle herkömmlicher Methoden im Prototyping: Beispielsweise werden Prototypen für Scheibenwischer mit dem X400 3D-Drucker von German RepRap gefertigt.

Scheibenwischer Prototypen für Helikopter aus dem 3D-Drucker 

Um die hohen Entwicklungskosten für die Fertigung von Funktionsmodellen zu reduzieren, nutzt Airbus Helikopter den X400 3D-Drucker von German RepRap. Airbus hat so die Funktionalität von Scheibenwischern testen können. Nachdem eine Computeranimation erstellt wurde, folgte das Drucken von Getriebe, Hebel und Schäfte in Form von Prototypen. Nachträglich konnten auch Gewinde, Lager und Hülsen in das 3D-Modell eingebaut werden. 

Die schnelle Entstehung von Prototypen erleichtert es dem Helikopterhersteller das funktionale Zusammenspiel von Teilen in einer Baugruppe in einem weitaus früheren Entwicklungsstatus zu prüfen, als bisher möglich. Auch kann Airbus so seinen Kunden rasch und kostengünstig ein Präsentationsmodell anstelle einer einfachen CAD-Zeichnung vorführen. 

 

Weitere Informationen
Produktgruppen:
Equipment additive Fertigung
    Material Extrusion (FDM, FFF, etc.)

Anwendungsbereich:
Mobilität (Automobil, Luft- und Raumfahrt)

Anbieter, welcher diesen Showcase präsentiert

KVT-Fastening

KVT-Fastening ist offizieller Vertriebspartner von German RepRap,…
Weiter lesen
Ihre Kontaktperson für diesen Showcase
Foto von  Anke Diehl

Anke Diehl

KVT-Fastening

Diesen Showcase merken

Diese Seite teilen